Faktor Zeit im Vorfeld der Vergabe

Dienstag, 7. Mai 2024
Warm-Up

18:00 Einführung in die Themen der Tagung durch die fachliche Leitung

  • Benjamin Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel
  • Dipl.-Ing. (Univ.) Reinhard Wolski, Generalmajor a.D., Chairman Berlin Security Conference 2024, Behörden Spiegel
  • Marc Philip Greitens, B.A., LL.B., Rechtsanwalt, Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek
18:15 Schnellere und innovative Beschaffung am Beispiel des Bedarfs der deutschen Marine
Dr. Moritz Brake, Reserveoffizier, Experte für maritime Sicherheit und Strategie am German Institute for Defence and Strategic Studies
18:45 Get-Together und Networking beim gemeinsamen Abendessen
21:30 Ende Warm-Up

 

Mittwoch, 8.Mai 2024

08:30 Eintreffen der Teilnehmer beim Begrüßungskaffee, Einlass, Registrierung
09:15 Begrüßung und Eröffnung durch den Moderator
Dipl.-Ing. (Univ.) Reinhard Wolski, Generalmajor a.D., Chairman Berlin Security Conference 2024, Behörden Spiegel
09:30 Planung und Beschleunigung in der Zeitenwende – ein Wiederspruch?
Gert Friedrich Nultsch, Generalleutnant, Abteilungsleiter Planung im Bundesministerium der Verteidigung
10:00 Aktuelle Herausforderungen der Rüstungsbeschaffung
Annette Lehnigk-Emden,
Präsidentin des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw)
10:30 Fragen und Antworten, Diskussion mit dem Publikum
11:00 Kaffee- und Kommunikationspause
11:45 Faktor Zeit im Vorfeld der Vergabe – wissenschaftliche und praktische Perspektive

  • Prof. Dr. Michael Eßig, Inhaber der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Beschaffung und Supply Management an der Universität der Bundeswehr München
  • Marc Philip Greitens, B.A., LL.B., Rechtsanwalt, Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek
  • Ulrich Weigel, Berater für strategische und operative Einkaufsthemen
13:00 Gemeinsames Mittagessen
14:00 Zwei Jahre nach der Zeitenwende: was hat sich verändert aus Sicht des Beschaffers?

  • Matthias Mantey, Leiter des Justitiariates, Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr

Zwei Jahre nach der Zeitenwende: was muss sich noch verändern?

  • Dr. Hans Christoph Atzpodien, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie
15:00 Innovationsbeschaffung unter Krisendruck

  • Dr. Moritz Brake, Reserveoffizier, Experte für maritime Sicherheit und Strategie am German Institute for Defence and Strategic Studies
  • Marc Philip Greitens, B.A., LL.B., Rechtsanwalt, Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek
16:00 Ende der Veranstaltung, Networking beim Kaffee